Bettendorf.png

Priv. Doz. Dr. med. O. Bettendorf

Curriculum Vitae

Priv. Doz. Dr. med. Olaf Bettendorf, MIAC

1989-1991

Studium der Humanbiologie an der Philipps-Universität in Marburg. Vordiplom

1991-1995

Wechsel an die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Studium der Humanmedizin. Erstes und zweites Staatsexamen.

1996-1997

Praktisches Jahr am Clemenshospital und an der Universitätsklinik Münster. Drittes Staatsexamen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Teilapprobation als Arzt.

1997

Promotion über das Thema „Prognostische Relevanz der Ki-67-Expression in Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle“ (magna cum laude) Goethe-Universität Frankfurt am Main

1997-1998

AIP in der Urologie der Städtischen Kliniken Dortmund (Prof. Dr. H. Schulze)

1998

AIP am Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie der WWU Münster (Prof. Dr. W. Böcker)

2001

zertifizierter ärztlicher Qualitätsmanager nach dem Curriculum der Bundesärztekammer (Ärztekammer Westfalen-Lippe)

2003

Facharzt für Pathologie, Ärztekammer Westfalen-Lippe

2005

Fakultative Weiterbildung Molekularpathologie, Ärztekammer Westfalen-Lippe

seit 2006

niedergelassener Pathologe in der überörtlichen Gemeinschaftspraxis für Pathologie und Zytologie Nordhorn/Leer

2008

Fakultative Weiterbildung Qualitätsmanagement, Ärztekammer Niedersachsen

2009

Habilitation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Thema: „Morphometrische, molekularpathologische, zytogenetische, immunhistochemische und proteomische Untersuchungen am Prostatakarzinom und seinen Vorläuferstadien.“)

Publikationen:

Publikationsliste Version 1.0 01.2019

Besondere Interessen:

Prostatapathologie, Zytologie, gastrointestinale Pathologie, humanes Papillomavirus (HPV)

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Pathologie
Internationale Akademie für Pathologie (IAP), Deutsche Abteilung
Berufsverband Deutscher Pathologen e.V.
Internationale Akademie für Zytologie (MIAC)
Deutsches Prostata Karzinom Konsortium e.V. (DPKK Gründungsmitglied)
Arbeitsgemeinschaft Zervixpathologie und Kolposkopie e.V.
 

Kontakt:

o.bettendorf(at)pathologie-zytologie.de